Intensivworkshop Übergangscoaching

Wenn Sie die Grundlagen des Übergangscoachings kennenlernen und selbst erleben möchten, freuen Sie sich auf einen bereichernden Tag.

Sie lernen Hintergrundwissen und Instrumente kennen, mit denen Sie Klientinnen und Klienten in Übergängen konstruktiv beraten können.
Anhand eines konkreten (möglichst aktuellen) Übergangs aus Ihrem Leben durchlaufen wir einen beispielhaften Übergangsprozess vom Abschied, über die Zwischenzeit bis zum Neuanfang. Die vielfältigen Methoden sprechen den ganzen Menschen an. Es entsteht ein tiefes Verständnis der eigenen Übergangssituation, das hilft, den Übergang emotional zu bewältigen.

Lernziele

Auseinandersetzung mit und Entwicklung von Übergangskompetenzen, also den Stärken und Fähigkeiten, die uns dabei unterstützen, Übergänge effektiv und für uns stimmig zu bewältigen
Aktivierung dieser Ressourcen, nicht nur für den aktuellen, sondern auch für zukünftige (berufliche) Übergänge

Inhalte

  • Übergangstheorie, Übergangswissen
  • Diagnose des eigenen Übergangs: Tool: Mein aktueller Übergang, Fragebogen: Meine Übergangskompetenzen
  • Ein Gang durch den Übergangsprozess anhand der Übergangskompetenzen: Abschied (Loslassen, Stress reduzieren, Ressourcen sichten, Anpassung neu denken), Zwischenzeit (Meinen Lebensweg kennen, ich selbst bleiben, Gestaltungsmöglichkeiten ausschöpfen), Neubeginn (Entscheidungen treffen, mich selbst managen, mit allen Ressourcen handeln)
  • Die spezielle Rolle des Übergangscoachs

Ihr Nutzen

Sie lernen genau die Übergangskompetenzen kennen, die Sie und Ihre Klienten dabei unterstützen, Übergänge rundum gut zu bewältigen. Sie machen sich vertraut mit den  besonderen Herausforderungen der Beratungsrolle in Übergängen.

Sie erhalten eine Fülle an methodischen Anregungen: Kognitive, analytische Methoden werden mit kreativ-intuitiven, erlebensorientierten Methoden ergänzt.

Im Workshop wechselt das Erleben der Inhalte und Methoden auf Teilnehmer/innen-Basis mit der Metaebene, die für die Übergangsberatung relevant wird.

Zielgruppe

Coachs, Berater, Therapeuten, Supervisoren, die Klientinnen und Klienten in beruflichen oder privaten Übergängen aller Art beraten. Voraussetzung: Beratungserfahrung.

Leistungen

Umfangreiche Workshopunterlagen, Getränke, Pausensnacks sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

TerminOrtKostenZeiten
5.11.2016Heidelberg,
Exzellenz-Hotel
330,– € (brutto)9.00–17.00 Uhr
Übergangsprozess nach W. Bridges

Das Prozessmodell von Bridges dient als Leitfaden durch den Tag.